„Diese Musik ist fast noch schöner, als früher in der Micky-Bar“

Veröffentlicht am 13.12.2010 in Senioren

Grafenwöhr. (myd) Richtig in Schwung kamen die Bewohner und Besucher des Seniorenwohnheims St. Sebastian bei der diesjährigen Weihnachtsfeier der SPD-Frauen. Zu einer Boogie-Woogie-Version des Weihnachtslieds „Feliz Navidad“ legte ein Senior mit einer Besucherin sogar eine flotte Sohle aufs Parkett.

Gleich zu Beginn der Feier begrüßte die stellvertretende Pflegedienstleitung Manuela Lindig alle Anwesenden. Viele Grüße und beste Wünsche überbrachte auch Katharina Urbas, stellvertretende Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Grafenwöhr, an alle Bewohner, Angehörige, das Pflegepersonal und auch Bürgermeister Helmut Wächter. Auf den sehr schön geschmückten Tischen standen Lebkuchen, Stollen und Plätzchen bereit. Mitarbeiter aus der Küche und Pflegepersonal servierten dazu Kaffee oder Glühwein.
Um die passende musikalische Untermalung bemühten sich auch in diesem Jahr wieder die SPD-Frauen. Das Vokal-Sextett bestehend aus Alexandra Adam, Silke Husslik, Sigrid Pohlhaus, Tatjana Eheim, Renate Putz und Ulrike Kummer, die auch Trompeten-Einlagen gab, begeisterte die Zuhörer. Rhythmische Unterstützung bekamen die Damen von dem allseits bekannten Gitaristen Heiner Pöhnl, der zusammen mit dem brillanten E-Pianisten Daniel Bär für den nötigen Groove sorgte.
Zuerst allerdings ging es ruhig und besinnlich mit traditionellen Weihnachtsliedern, wie „Es wird scho glei dumpa“, „Alle Jahre wieder“, Leise rieselt der Schnee“ und „Stille Nacht“ los.
Die Anwesenden stimmten in die bekannten Weisen mit ein, und waren zum Teil sogar zu Tränen gerührt.
Richtig in ihr Element kamen die „Christmas-Singers“, als sie mit Gospels und rhythmischen Weihnachtliedern loslegten. „Der Heiland ist geboren“, „Glory to the new born child“, „Santa Claus is coming in town“, und weitere Lieder wurden zum Besten gegeben
Unermüdlich wurde zu der herausragenden Unterstützung von Heiner Pöhnl an der Gitarre und dem jungen E-Pianisten Daniel Bär, der das ein oder andere Mal virtuos einen Boogie-Woogie-Sound zauberte, gesungen. Das Publikum sang, klatschte und wippte mit. Das einstündige Weihnachtskonzert begeisterte Bewohner Angehörige und Personal gleichermaßen. Einer der Senioren meinte sogar augenzwinkernd: „Die Musik ist fast noch schöner, als früher in der Micky-Bar. Da kann ich einfach nicht still sitzen.“
SPD-Vorsitzender Klaus Beier bedankte sich bei den Musikern für die wundervolle Gestaltung des Nachmittags. Anschließend verteilten die SPD-Frauen Christine Wächter, Brigitte Vlasek, Waltraud Krieger, Kathi Urbas und Bärbel Lorenz Präsente an alle Heimbewohner. Sie führten noch das ein oder andere Gespräch und versprachen, auch im nächsten Jahr wieder zur Weihnachtsfeier zu kommen.

 

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Counter

Besucher:267615
Heute:33
Online:2

Facebook

Dem SPD Ortsverein Grafenwöhr auf Facebook folgen und keine News, Termine und Veranstaltungen verpassen!

Facebook SPD OV Grafenwöhr