Umfangreiches Programm am 4. Adventssonntag

Veröffentlicht am 14.12.2010 in Senioren

Weihnachtliche Musik und Sketche sorgen für kurzweiligen Nachmittag

Hammergmünd. (myd) Festlich geschmückt waren die Tische im Speisesaal des BRK-Seniorenwohnheims Hammergmünd. Denn es ist seit langen Jahren eine schöne Tradition, dass der Männergesangverein Grafenwöhr, seit kurzem zusammen mit dem Gemischten Chor unter der Leitung von Bernhard Greiner,, die Bewohner und Personal des Hauses am 3. Adventssonntag mit ihren Darbietungen überrascht. Zu diesem Anlass war der Speisesaal natürlich voll besetzt. Auch Bürgermeister Helmuth Wächter, Vertreter des Stadtrats und der Parteien und natürlich der Kreisgeschäftsführer des BRK, Franz Rath gehörten ebenso zu den Gästen. Franz Rath ließ es sich nicht nehmen, ebenfalls zu den Noten zu greifen und im Chor kräftig mitzusingen.
In seiner Ansprache lobte Bürgermeister Wächter den guten Geist, der hier im Hause herrscht.
Seinen besonderen Dank richtete er an den beliebten Heimleiter Wolfgang Jodlbauer und das gesamte Personal des Hauses, dass sich um das Wohl der älteren Mitbürger Grafenwöhrs sorgt. Umso mehr freute er sich, dass er dem Heimleiter für die gute Arbeit im Hause Spenden von Seiten der Stadt Grafenwöhr und auch als Vertreter des Deutsch-Amerikanischen Gemeinsamen Ausschusses überreichen durfte. Mit besten Wünschen für die Feiertage und das Gelingen den kommenden Jahres beschloss er seine Ansprache.
„Mit den Engeln soll ich singen“ und „Wir wünschen euch Frohe Weihnacht“ gaben die Sängerinnen und Sänger der Chöre anschließend zu Besten. Den Wünschen schloss sich Gerald Mogenstern, Fraktionsvorsitzender und Vorsitzender der CSU Grafenwöhr an. Neben einer Spende für das Pflegepersonal und haus überreichte er an Wolfgang Jodlbauer ein Buch über den Truppenübungsplatz Grafenwöhr für die hauseigene Bücherei. Die stellvertretende Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Grafenwöhr, Katharina Urbas, freute sich besonders über die Einladung zur Weihnachtsfeier. Sie hatte neben Dankensworten noch viele gute Wünsche: besinnliche Feiertage, Glück und Gesundheit, dabei. Zudem freute sie sich, dem Heimleiter einen Scheck zur Verwendung für die Bewohner, überreichen zu dürfen. „OH du fröhliche“ erklang vom Chor. Günther Hohn bedankte sich im Namen der Chöre für die Einladung und betonte, dass es schon eine Tradition ist, dass der Männergesangverein, und seit kurzem zusammen mit dem gemischten Chor, die Senioren auf die Weihnachtszeit einstimmt. Anschließend trug ein weihnachtliches Gedicht vor und die Sängerinnen und Sänger überreichten dem Heimleiter als Geschenk ein schönes Weihnachtsgesteck. Mit weiteren traditionellen Weihnachtsliedern verabschiedete sich der Chor.
Präsente für die Seniorinnen und Senioren überreichten die Frauen des SPD Ortsvereins an die Heimbewohner. Doch damit war die Feier noch nicht zu Ende. Die Bereitschaft des Bayerischen Roten Kreuzes aus Vohenstrauß. sorgte mit zwei Sketchen für Schmunzeln und den ein oder anderen Lacher. „Ein Münchner im Himmel“, hieß das erste Stück. Aus der Feder von Toni Laurer stammte der Sketch „Christmette“ der ebenfalls für große Erheiterung sorgte, aber auch zum Nachdenken anregte. Gemütlich klang die Feier aus.

 

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Counter

Besucher:267615
Heute:32
Online:1

Facebook

Dem SPD Ortsverein Grafenwöhr auf Facebook folgen und keine News, Termine und Veranstaltungen verpassen!

Facebook SPD OV Grafenwöhr