Ortsbegehung in Hütte

Veröffentlicht am 30.10.2011 in Ortsverein

Kommt bald die Dorferneuerung für Hütten?

SPD-Ortsverein erhält bei Ortsbegehung etliche Informationen

Grafenwöhr/Hütten. (myd) Auf eine Ortsbegehung durch den Ortsteil Hütten begab sich die Vorstandschaft des SPD-Ortsvereins zusammen mit SPD-Stadträten. Ortsvorsitzender Klaus Beier begrüßte dazu interessierte Hüttner Bürger .Bürgermeister Wächter erläuterte den Anwesenden die bereits abgeschlossenen Projekte rund um die Kirche. So wurde in der Vergangenheit ein neues Tor zum Friedhof installiert, Wege neu gepflastert und zerbrochene Ziegel ausgetauscht. „Der Glockenturm der Friedhofskapelle wurde eingeblecht um Schäden zu vermeiden.“, erklärte er. Am Leichenhaus angekommen wies der Bürgermeister auf die im Anschluss errichtete Urnenwand hin. „Diese wurde in Abstimmung mit Hüttner Bürgern an diesem Ort ausgeführt.“ Am Kirchplatz angekommen zeigte sich, dass die Verlegung des Ausgangsportal mit Anlage eines Kirchvorplatzes im Jahre 2006 eine gute Entscheidung war.
Die Grünanlage in der Dorfmitte war die nächste Station. Unzufrieden mit der Ausführung und dem Weg, der durchführt, zeigte sich Hannelore Hammon. Wächter wies darauf hin, dass dies im Rahmen der Dorferneuerung Hütten in Angriff genommen werden könne. Er hätte bereits erste Gespräche geführt und hofft auf eine positive Rückmeldung.
Wächter führte auch aus, dass die Stadt Grafenwöhr mit Zustimmung des Stadtratsgremiums Grundstücke bei dem Sportgelände der Concordia Hütten, an der Laurentiuskapelle und weitere Flächen erworben hat. Schließlich soll die Planung längerfristig dahin gehen, dass Hütten ein gut funktionierendes Radwegnetz erhält. Weitere Grundstücksverhandlungen der Stadt stehen noch an. Am Feuerwehrhaus angekommen überreichte der Bürgermeister einen frisch genehmigten Bauplan an Holger Cibis, der Vorstand der Feuerwehr. Cibis erläuterte anschließend, warum ein Anbau des Feuerwehrhauses nötig ist. Durch gestiegenen Materialaufwand der Feuerwehr wurde ein Anhänger mit Ausrüstung nötig, der derzeit in der Garage zwischen Rasenmähern und weiteren Utensilien steht. Dazu kommt, dass auch die Umkleiden extrem beengt sind. Durch den geplanten und nun genehmigten Anbau, in dem das Material Platz findet, wäre der dringend benötigte Platz für die Umkleidemöglichkeiten in den vorhandenen Räumlichkeiten gegeben. Cibis führte weiter durch das Feuerwehrhaus, das nicht nur die Floriansjünger beherbergt. Im ersten Obergeschoss wurde auf unbestimmte Zeit der KAB Hütten das als Schulungsraum geplante Zimmer zur Verfügung gestellt, da die KAB Hütten durch den gestiegenen Bedarf an Kindergartenplätzen ihren Raum im Kindergarten St. Josef räumen musste. Die Feuerwehrler nutzen derzeit den Raum im Erdgeschoss ihres Feuerwehrhauses als Schulungsraum. Anschließend standen Bürgermeister und Stadträte den Hüttnern Frage und Antwort. (Bericht folgt)

 
 

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Counter

Besucher:267616
Heute:26
Online:1

Facebook

Dem SPD Ortsverein Grafenwöhr auf Facebook folgen und keine News, Termine und Veranstaltungen verpassen!

Facebook SPD OV Grafenwöhr